Angeführt, angeführt! So heißt das erste und einzige Buch, an dem ich bisher mitgewirkt habe. Noch nie etwas davon gehört? Kein Wunder, denn es gibt nur 19 Exemplare davon.  Sicher, schön sieht es nicht aus, und einen Preis würde ich nicht damit ergattern. Aber als ich damals im zweiten Schuljahr an diesem Projekt mitwirkte, war ich stolz, mein eigenes Buch in Händen zu halten. Kein Fremder hatte dieses Werk verfasst, sondern wir als Klasse.  Das Buch und das Schreibfieber besitze ich noch heute. Lange schrieb ich für mich im stillen Kämmerlein, bis ich mir im Jahr 2015 einen Ruck gab und einen Schreibkurs an der SDS mit Schwerpunkt Kinder-und Jugendliteratur belegte.  Nach drei Jahren Kurs wagte ich mich an Wettbewerbe und siehe da, ich wurde für die Anthologie "Alte Märchen"  und in der  Anthologie Fantasy im Sperlingverlag ausgewählt.  Aktuell nehme ich an der Romanwerkstatt der SDS teil und arbeite an meinem ersten  Buch. Nebenbei schreibe ich für Anatheas Welten unter Havenne Therese und Lucy Engel.  Im Internet bin ich auf folgenden Seiten zu finden:

https://www.sperlingverlag.de/
https://www.anathea.de/
https://www.klaus-sucker.de/

Weitere Schreibkollegen:

Wer gerne Märchen, oder Alpen Krimis lesen möchte, 
ist hier genau richtig:
https://brigitte-prem-autorin.jimdo.com/bilder/

Bei folgendem Autor sind sie mit Krimis gut bedient,
Leseproben und Infos sind dort auch aufzutreiben:

https://www.osvin-noeller.de/

Interessantes und  Spannendes zu lesen bei Katja:

https://www.katjakobusch.de/



Die erste Veröffentlichung ist angekommen. 


Die erste Anthologie, "Zwischen Licht und Dunkelheit" aus dem Sperling Verlag ist erschienen. Mein Text heißt "Die Hexe, die Physikerin sein wollte". 

 Sarah ist nach dem Berühren eines Pentagramms in der Hexenwelt gefangen. Wird es dem Mädchen gelingen, dieser bedrohlichen Welt zu entfliehen?


Die zweite Anthologie aus dem Sperling Verlag ist unter dem Titel: " Was damals wirklich geschah", erschienen. Es geht um 
alte Märchen neu erzählt. Mein Text handelt vom Gevatter Tod
und den Boten des Todes. Der Text heißt: "Hand in Hand".

Die dritte Anthologie  ist in Bearbeitung. Ich habe im Net-Verlag beim Wettbewerb Geschichten zum Bild Teil 3 mit meinem Text gewonnen. Er wird unter dem Pseudonym Lucy Engel, den ich mir für die Erwachsenen Literatur ausgesucht habe,  erscheinen.
https://www.net-verlag.net/projekte/

Die vierte Anthologie ist in Bearbeitung.  Ostergeschichten aus dem Papierfresserchen Verlag.
https://www.papierfresserchen.de/epages/64282966.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64282966/Categories/Anthologie/Wie_aus_dem_Ei_gepellt

Die Geschichte  ist in der Anthologie "Wie aus dem Ei gepellt",  Band 6 unter Osterzauber zu finden.



Das Wunder im Planetarium

Stella überlebt nur knapp einen Anschlag. Ausgerechnet, Jonas, der die Bombe lieferte, eilt ihr zu Hilfe. Zusammen mit einem Kommissar und einer Undercover Ermittlerin versucht er die Täter zu stoppen. Wird es ihnen gelingen die junge Frau zu schützen, und weitere Anschläge zu verhindern?